Messdiener Heppenheim
 

Programm

Hier findet ihr unser Programm. Im Reiter Anmeldung habt ihr die Möglichkeit euch für die Ausflüge anzumelden. Dort findet ihr auch eine genau Beschreibung wie dabei vorzugehen ist. Schaut euch bitte immer das Programm zu der jeweiligen Aktion an, um Rahmenbedingungen, wie Materialen, Kosten, Treffpunkt und Rückkehr, zu überprüfen. 

 

Liebe Minis, liebe Pfadis im Pfarreienverbund Heppenheim,

die Corona Pandemie und besonders auch die beiden Lockdowns verlangen von uns allen sehr

viel ab. Homeschooling, keine Freizeitaktivitäten und mit Sicherheit auch der eine oder andere

Lagerkollaps zu Hause sind Alltag geworden.

Für viele Menschen sind die Lockdowns eine ganz besondere Herausforderung. Wir vermissen

die wöchentlichen Gruppenstunden, gemeinsamen Gottesdienste, Freizeiten und Ausflüge

mit euch. Jedoch sind die Kontaktbeschränkungen notwendig und besonders für alte

Menschen eine Herausforderung. Sie müssen sich vor dem Virus besonders schützen und

grade in Altersheimen, wo keine Besucher erlaubt sind macht sich Einsamkeit breit. Viele alte

Menschen leiden gerade unter dieser Einsamkeit, dem wollen wir entgegenwirken.

Wir haben uns überlegt, dass wir gemeinsam als Kinder und Jugendliche die in verschiedenen

Gruppen und Kreisen im Pfarreienverbund Heppenheim engagiert sind, Briefe schreiben

wollen um den Bewohnerinnen und Bewohnern der Altersheime in Heppenheim eine

Überraschung zu Ostern zu machen.

Hier wartet eine kleine Herausforderung auf uns alle, denn jeder von euch wird gebraucht! Im

Haus Katharina und im Haus Johannes leben insgesamt 300 Bewohnerinnen und Bewohner,

diesen möchten wir gerne allen eine Osterüberraschung zukommen lassen. Wir sind aber der

Meinung, dass wir das gemeinsam schaffen!

Ihr könnt Briefe schreiben und/oder Bilder malen. Es geht vor allem um eine positive Geste,

eine Geste der Verbundenheit.

Daher freuen wir uns über alle geschriebenen Briefe und gemalten Bilder die wir verschicken

können, gerne könnt ihr auch eure Geschwister oder auch eure Freunde motivieren mit zu

machen, alle sind Herzlich willkommen!

Grundsätzlich wollen wir euch nicht vorschreiben wie ihr die Briefe schreiben könnt. Damit es

euch etwas einfacher fällt haben wir folgende Vorschläge.

Da es als eine Osteraktion gedacht ist, wäre das Thema Ostern naheliegend. Weiterhin könnt

ihr über euer letztes Jahr schreibt, was ihr in der Schule macht, was für Hobbys ihr habt oder

alles was ihr erzählen könnt und wollt. Schreibt am besten so wie ihr euren eigenen Großeltern

schreiben würdet. Wichtig ist, der Brief sollte eine positive Stimmung vermitteln und Hoffnung

machen. Unterschreibt den Brief oder das Bild bitte nur mit eurem Vornamen, nicht mit eurem

Nachnamen, denn es geht um eine Überraschung zu Ostern nicht um eine dauerhafte

Brieffreundschaft.

2

Wir stehen mit den Verantwortlichen vom Haus Katharina und Haus Johannes im Austausch

und koordinieren die Aktion.

Die Briefe oder Bilder könnt ihr bis zum Palmsonntag (28.03.2021) in den neuen Messdiener

Briefkasten am Zaun von Kaplan Simon Krost (Kirchengasse 10) einwerfen. Ihr braucht die

Briefe nicht in einen Umschlag zu legen und auch keine Briefmarken darauf kleben. Wir

werden die Briefe einheitlich in einen offiziellen Briefumschlag des Pfarreienverbundes legen

und übernehmen auch den Transport ins Haus Katharina und ins Haus Johannes, um uns so

vom „Enkeltrick“ abzugrenzen.

Für alle, die die jetzt noch Fragen haben oder Starthilfe bei der Formulierung oder eine Idee

für ein Bild brauchen bieten wir ein Zoom-Treffen am Dienstag, 09. März 2021 um 17:30 Uhr

an, bei dem wir euch gerne weiterhelfen und eure Fragen beantworten.

Die Zoomdaten könnt der Webseite der Messdiener (https://messdiener-heppenheim.de)

entnehmen.

Um noch einen Kleinen extra Anreiz zu schaffen haben wir uns überlegt, dass wir alle die

mitgemacht haben, egal ob Messdiener, Pfadfinder, Geschwister oder Freunde, sobald es

wieder geht zum großen Kochkäseschnitzelessen einladen.

Die Aufgabe die wir uns mit dieser Anzahl an Briefen und Bildern stellen ist nicht gering, aber

wir finden zu einer Gemeinschaft gehört es auch das man in schwierigen Zeiten

zusammenhält, das ist unser Dienst, damit ein paar unser Gemeindemitglieder und andere

ältere Menschen in unserer Stadt eine schöne Überraschung zu Ostern erhalten.

Wir freuen uns auf eure zahlreiche Beteiligung!

Viele Grüße!

Eure Leiterrunden und Kaplan Simon Krost